Frauenheilkunde mit großer Bandbreite

Unter der langjährigen Leitung von Chefarzt Dr. med. Eike Simon kann die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe am Torgauer Kreiskrankenhaus das komplette Leistungsspektrum des Fachgebietes anbieten.

Unter der langjährigen Leitung von Chefarzt Dr. med. Eike Simon kann die Abteilung für Gynäkologie und Geburtshilfe am Torgauer Kreiskrankenhaus das komplette Leistungsspektrum des Fachgebietes anbieten. Die hohe medizinische Fachkompetenz hat längst ihre Anerkennung bei Patientinnen und einweisenden Ärzten weit über die Grenze des eigentlichen Einzugsbereiches der Klinik hinaus gefunden. Das verdeutlichen die Patientenzahlen und deren Herkunft eindrucksvoll.

Gynäkologie

Es erfolgt die ambulante und stationäre Behandlung von Frauenkrankheiten. Dafür steht sowohl für die Diagnostik als auch für die Therapie modernste Medizintechnik zur Verfügung. Von einem sehr erfahrenen Team wird das gesamte Spektrum gynäkologischer Operationen durchgeführt. Daneben ist man besonders auf die Urogynäkologie, die Behandlung von Problemen wie Belastungsinkontinenz oder Gebärmuttersenkung spezialisiert. Für ein vertrauensvolles Gespräch stehen die Ärzte der Abteilung den Betroffenen, welche meist still leiden und sich aus dem sozialen Umfeld zurückziehen, gern zur Verfügung. Die Unterbringung der Patientinnen erfolgt auf der Station 5 in 1-, 2- oder 3-Bett-Zimmern und im Bedarfsfall auch auf der interdisziplinären Intensivstation.

 

Leistungsprofil der Gynäkologie:

•  sämtliche gynäkologische Standardoperationen

• alle Verfahren der Beckenbodenchirurgie, auch endoskopisch und mittels Netzeinsatz

•  Operationen bei Harninkontinenz (u. a. TVT-/TVT-O-Plastiken; Rezidivbehandlung mit Bulkamid®; Gepan®-Instillationen)

•  Radikaloperationen aller gynäkologischer Krebserkrankungen (bei Bedarf in Zusammenarbeit mit dem zertifizierten Darmzentrum des Hauses) 

•  minimal-invasive („Schlüsselloch-“) Chirurgie des Fachgebietes

•  ambulante Eingriffe

•  vor- und nachstationäre Betreuung

 

Geburtshilfe

Für die Diagnostik von Erkrankungen während der Schwangerschaft sowie für die Überwachung von Mutter und Kind im Kreißsaal werden wir modernste Untersuchungsmethoden wie 3D/4D-Ultraschall, CTG mit Kinetographie, Telemetrie-CTG, 2-Kanal-CTG für Zwillingsschwangerschaften, Induktions-CTG in der Gebärwanne oder die Mikro-Blutgas-Analyse verwendet. Die Geburten werden in zwei hellen, freundlichen und technisch modern ausgestatteten Kreißsälen, in einem geräumigen Wehenzimmer oder in der großen Gebärwanne bei frei wählbarer Gebärposition für die werdenden Eltern zu einem unvergesslichen Familienerlebnis. Beleghebammen bieten die ambulante Vor- und Nachsorge an. Unter der Geburt finden viele natürliche Maßnahmen zur Geburtserleichterung Verwendung. Rund um die Uhr sorgen neben dem Geburtshelfer (Facharzt) stets auch ein Kinderarzt und ein Anästhesist für die Sicherheit von Mutter und Kind. So ist man in Torgau in der Lage, auch Risikogeburten (Frühgeburt ab 32. Woche, Gestose, Schwangerschaftsdiabetes, Zwillinge etc.) intensiv zu betreuen. Die Wöchnerinnen werden auf der geburtshilflichen Station 7 in 1- und 2-Bett-Zimmern oder auch in Familienzimmern untergebracht. Die Kinderversorgung erfolgt im unmittelbar benachbarten Neugeborenen-Zimmer. 

Je nach Wunsch ist ein Tages- oder 24-Stunden-Rooming-in möglich. Die Besichtigung des Kreißsaal-Bereiches und der Wochenstation ist nach telefonischer Absprache jederzeit möglich. An jedem 3. Mittwoch im Monat finden Führungen mit Vorstellung der Betreuungsmöglichkeiten für Mutter und Kind statt. 

 

Brustzentrum

Das Nordwestsächsische Brustzentrum (NWSB) mit seinen zwei Standorten am Klinikum „Sankt Georg“ in Leipzig (Leiter: Prof. Dr. U. Köhler) sowie am Kreiskrankenhaus Torgau (Leiter: Dr. E. Simon) ist das größte, auf die Behandlung von Mammakarzinomen spezialisierte Zentrum Sachsens, an welchem bis zu 500 neu an Brustkrebs erkrankte Frauen pro Jahr versorgt werden. Die langjährige und hervorragende Zusammenarbeit der einzelnen Fachdisziplinen im Kooperationsverbund bietet optimale Voraussetzungen für eine fachübergreifende, qualitätsgesicherte Behandlung aller Brusterkrankungen. Es ist so möglich, jeder Patientin einen zügigen und strukturierten Zugang zu den benötigten Fachkollegen des Brustzentrums anzubieten und dadurch ohne Verzögerung alle erforderlichen Untersuchungen und Behandlungen durchzuführen. In interdisziplinären Tumorkonferenzen wird ein individuell angepasster Therapieplan erstellt und der Patientin erläutert. „Des Weiteren betreuen wir die Betroffenen psychoonkologisch, sorgen für die soziale Beratung und den Zugang zu Selbsthilfegruppen“, so Chefarzt Dr. Simon.

„Auf der Grundlage einer persönlichen Ermächtigung durch die Kassenärztliche Vereinigung Sachsens führen wir die gesamte medikamentöse Tumortherapie unseres Fachgebietes in der onkologischen Ambulanz des Krankenhauses durch“, fügt er an.

Leistungsprofil der Geburtshilfe:

• Geburtsplanung mittels Ultraschall und MRT (BEL, Verdacht auf Missverhältnis, Zustand nach Kaiserschnitt)

•  Beratung und Betreuung von Schwangeren bei Steißlage (äußere Wendung, assistierte Spontangeburt, geplanter Kaiserschnitt)

•  partnerbegleitete, familienorientierte Geburtshilfe

•  innovative Linderung von Geburtsschmerzen mit Lachgas (Livopan®) oder PDA

•  Kaiserschnitt-Entbindungen in schonender Misgav-Ladach-Technik

•  integrierte Wochenbettpflege mit Stillförderung entsprechend den Richtlinien stillfreundlicher Krankenhäuser

•  Neugeborenen-Betreuung durch den Kinderarzt (U1, U2, Hörscreening, Ultraschalluntersuchung)

•  Internetpräsentation der Neugeborenen in der Babygalerie auf der Homepage

 

Text: Frank Lehmann

Jobs & Ausbildung

Interessieren Sie sich für eine Mitarbeit in unserem Krankenhaus oder für eine Ausbildung im medizinischen Sektor?

Unsere Bildergalerie

Krankenhaus Video

 

Nächste Veranstaltung

25/04/18 Fortbildung der Abteilung Innere Medizin

„Der instabile COPD-Patient - einfach zu therapieren?

und „Aktuelle Empfehlung der STIKO & Reiseimpfungen“

ganzen Artikel lesen

Unsere Baby-Galerie

Schauen Sie sich unsere Neugeborenen in der Babygalerie an und versenden Sie eine digitale Geburtsanzeige.

zur Baby-Galerie