Medizinische Berufsfachschule bietet neuen Kurs

Examinierte Fachkräfte mit mindestens 24-monatiger Berufspraxis aus den unterschiedlichsten Bereichen der Kranken-, Alten- und Behindertenpflege sind angesprochen, sich für sieben Monate noch mal auf die Schulbank zu setzen, um den Anforderungen der Ausbildungsgesetze der Gesundheitsfachberufe zu entsprechen (Sächs. GfbWBVO). Das Ziel: der Abschluss als Praxisanleiterin beziehungsweise Praxisanleiter. „Die Weiterbildung zur Praxisanleiterin vermittelt den Teilnehmerinnen pädagogische, psychologische, rechtliche und sozialwissenschaftliche Inhalte“, erklärte dazu Christina Stößer, Leiterin der Medizinischen Berufsfachschule Torgau. Ausgestattet mit diesem Wissen und neu gewonnenen praktischen Erfahrungen und Handlungsansätzen, starten die erfolgreichen Kursteilnehmer in das Berufsleben. Auf Klinikstationen, in Heimen, Sozialstationen oder Reha-Einrichtungen darf nämlich nur dann eine Ausbildung erfolgen, wenn dort ein anerkannter Praxisanleiter tätig ist. Und die gibt es bisher kaum.

Der Kurs an der Medizinischen Berufsfachschule Torgau beginnt am 5. November dieses Jahres und endet im Sommer 2014. Er hat einen Umfang von 200 Stunden. Jeweils dienstags und an einem Samstag im Monat erfolgt die Ausbildung. „Dazu muss die Einverständniserklärung des jeweiligen Arbeitgebers vorgelegt werden“, machte Christina Stößer deutlich. Die Bewerbung erfolgt formlos an die Medizinische Berufsfachschule der Kreiskrankenhaus Torgau „Johann Kentmann“ gGmbH, Christianistraße 1 in 04860 Torgau. Zu den Bewerbungsunterlagen ist ein Flyer in der Schule erhältlich. Außerdem besteht wochentags die Möglichkeit der telefonischen Nachfrage zwischen 8 und 14 Uhr.

„Wir vermitteln in dem Kurs unter anderem die Bereiche Kommunikation, Lehren und Lernen, Entwicklungspsychologie, Gesprächsführung und Sozialwissenschaft. Darüber geben wir die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse aus der Pflegepraxis weiter“, so Schulleiterin Stößer. Neben der Vermittlung theoretischen Wissens gehört auch ein Praxisteil zum Kurs. Den Abschluss bildet schließlich eine Lehrprobe zur praktischen Anleitung eines Schülers. Weitere Informationen oder Anfragen bitte unter 03421 771041 oder medschule@kkh-torgau.de beziehungsweise direkt in der Schule.
Veranstaltet werden kann der Kurs mit minimal acht und bis zu maximal 16 Teilnehmern. Eine rechtzeitige Anmeldung wäre wünschenswert.
 
www.torgauerzeitung.com

Jobs & Ausbildung

Interessieren Sie sich für eine Mitarbeit in unserem Krankenhaus oder für eine Ausbildung im medizinischen Sektor?

Unsere Bildergalerie

Krankenhaus Video

 

Nächste Veranstaltung

17/03/20 Veranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Situation sind alle Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt. Wir werden die Veranstaltungen zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

ganzen Artikel lesen

Unsere Baby-Galerie

Unsere Baby-Galerie

Schauen Sie sich unsere Neugeborenen in der Babygalerie an und versenden Sie eine digitale Geburtsanzeige.

zur Baby-Galerie