Mehr Geld auch für das Kreiskrankenhaus

Die Krankenhäuser in Sachsen erhalten in diesem Jahr rund 91 Millionen Euro mehr für die Behandlung der Patientinnen und Patienten in ihren Häusern. Das ist das Ergebnis der Einigung zwischen den Krankenkassenverbänden und der Krankenhausgesellschaft Sachsen über den landesweiten Basisfallwert. Davon profitiert auch das Torgauer Kreiskrankenhaus.

Der Landesbasisfallwert ist die entscheidende Richtgröße für die Vergütung von Krankenhausbehandlungen. Er ist jährlich, insbesondere unter Berücksichtigung von Kosten- und Leistungsentwicklungen, erneut zu vereinbaren. Das im Wege eines Verhandlungskompromisses gefundene Ergebnis sieht für 2013 eine Steigerung der Vergütung gegenüber dem Vorjahr um 1,87 Prozent vor und ist wesentlich auch der derzeit nachteiligen Rechtslage für die Krankenhäuser geschuldet. „Für viele Krankenhäuser deckt diese Vergütungssteigerung nicht die bereits erfolgten oder noch zu erwartenden, unabwendbaren Tarifsteigerungen für das Krankenhauspersonal, sodass dem Krankenhausbereich insgesamt ein wirtschaftlich schwieriges Jahr bevorsteht“, lautet die Position der Krankenhausgesellschaft Sachsen.

Dem pflichtet auch Jens Laser, Geschäftsführer der Kreiskrankenhaus Torgau „Johann Kentmann“ gGmbH, zu. Mit Zustimmung des Betriebsrates werden die Mitarbeiter der Torgauer Klinik rückwirkend zum 1. Januar dieses Jahres eine Tariferhöhung von 2,25 Prozent erhalten. Das entspricht einer Jahresaufwandssumme von circa 500 000 Euro.

www.torgauerzeitung.com

Jobs & Ausbildung

Interessieren Sie sich für eine Mitarbeit in unserem Krankenhaus oder für eine Ausbildung im medizinischen Sektor?

Unsere Bildergalerie

Krankenhaus Video

 

Nächste Veranstaltung

17/03/20 Veranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Situation sind alle Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt. Wir werden die Veranstaltungen zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

ganzen Artikel lesen

Unsere Baby-Galerie

Unsere Baby-Galerie

Schauen Sie sich unsere Neugeborenen in der Babygalerie an und versenden Sie eine digitale Geburtsanzeige.

zur Baby-Galerie