Neue Technik bei Hämorrhoidenbehandlung

Dr. Sebastian Ullm praktiziert innovative minimal-invasive Verfahren

Seit dem 1. April dieses Jahres ist Dr. Sebastian Ullm nach zweijähriger Spezialausbildung zum Viszeralchirurgen am St.-Elisabeth-Krankenhaus in Halle/S. wieder zurück auf Station 9 des Torgauer Kreiskrankenhauses. Der 35-jährige gebürtige Torgauer wuchs in Mühlberg/E. auf. Er studierte Medizin an der Universität Jena. Im Jahr 2008 begann er seine Tätigkeit als Chirurg an der Torgauer Klinik. Der Kentmann-Klinik Kurier sprach mit ihm über seine künftigen Aufgaben und Ziele.

KKK: Sie haben sich im Rahmen der jetzt beendeten Facharztausbildung mit dem Schwerpunkt der Enddarmerkrankungen (Proktologie) befasst.

Dr. Ullm: So ist es. Mein neu erworbenes Wissen und Können soll jetzt unter anderem bei der Behandlung von Hämorrhoiden zur Anwendung kommen.

Was bedeutet dies konkret?

Ich verwende z.B. die minimal-invasive HAL-RAR-Methode. Dabei werden die Hämorrhoiden durch Ultraschallortung identifiziert und schmerzarm operiert. Im Rahmen der  Gesundheitsmesse der Torgauer Zeitung werde ich das Verfahren vorstellen.

Welche Vorteile bringt das neue Verfahren?

Es handelt sich um eine sehr effektive und wirksame Behandlungsform, bei der die Schließmuskelkontinenz erhalten bleibt. Die entsprechende Operation erfolgt minimal-invasiv und es ist als ein Verfahren ohne Resektion anzusehen.

Was muss ein betroffener Patient tun, um von dieser neuen Methode profitieren zu können

Er sollte sich vertrauensvoll an seinen Hausarzt wenden, der ihn dann zu uns an das Kreiskrankenhaus überweist.

Auch bei Darmkrebsoperationen können Sie die MIC-Methode anbieten?

Ja, wir bringen hier die laparoskopische Chirurgie zur Anwendung. Sie ist ein Teilgebiet der Chirurgie, bei der mithilfe eines optischen Instruments Eingriffe innerhalb der Bauchhöhle vorgenommen werden. Dadurch können  laparoskopische Darmresektionen, auch onkologisch gerecht, erfolgen. Sie werden dem Komplex der minimal-invasiven Chirurgie (MIC) zugeordnet.

Welche Ziele streben Sie für die nahe Zukunft an?

Ich möchte die erforderliche Prüfung zum Proktologen (Spezialist für Enddarmerkrankungen) ablegen und dann eine Spezialsprechstunde für proktologische Erkrankungen anbieten. Außerdem habe ich oft an Bauchspeicheldrüsenoperationen teilgenommen, sodass die Patienten hier in Torgau ebenfalls von den Erfahrungen profitieren können.

Jobs & Ausbildung

Interessieren Sie sich für eine Mitarbeit in unserem Krankenhaus oder für eine Ausbildung im medizinischen Sektor?

Unsere Bildergalerie

Krankenhaus Video

 

Nächste Veranstaltung

17/03/20 Veranstaltungen

Aufgrund der aktuellen Situation sind alle Veranstaltungen bis auf Weiteres abgesagt. Wir werden die Veranstaltungen zu einem späteren Zeitpunkt nachholen. Wir bitten um Ihr Verständnis.

ganzen Artikel lesen

Unsere Baby-Galerie

Unsere Baby-Galerie

Schauen Sie sich unsere Neugeborenen in der Babygalerie an und versenden Sie eine digitale Geburtsanzeige.

zur Baby-Galerie