Radiologie wird komplett digital - Neue Röntgentechnik bringt zahlreiche Vorteile

Die komplexe Modernisierung der Untersuchungstechnik im Bereich der Radiologischen Gemeinschaftspraxis am Torgauer Kreiskrankenhaus erfährt ihre Fortsetzung. Nachdem im vergangenen Jahr ein hochmoderner Magnetresonanz-Tomograph (MRT) und davor ein neues CT-Gerät in Betrieb genommen werden konnten, erfolgt nun die Umstellung der konventionellen Röntgentechnik.

„Das bisher im Einsatz befindliche Gerät ist bereits zehn Jahre alt und basiert noch auf der Verwendung von Speicherfolien“, macht Dr. Dorothee Schur vom Team der Radiologischen Gemeinschaftspraxis deutlich. Die neue Technik vereint gleich mehrere Vorteile. Zum einen arbeitet sie voll digital, wie dann die gesamte Abteilung, und zum anderen garantiert sie eine wesentlich geringere Strahlenbelastung für die Patienten im Vergleich zum Vorgängermodell. Außerdem fährt die Röhre automatisch an und zur Untersuchungsposition. Dies erleichtert die Untersuchung sowohl für die betroffenen Patienten als auch für das Personal, da eine Umlagerung nicht notwendig wird. Bei der neuen Röntgentechnik handelt es sich um ein Produkt von Care Stream, ein konventionelles Röntgengerät mit Lungenstativ.

Im Zeitraum vom 25. Juni bis Mitte August sollen der Abbau des alten Gerätes und der Aufbau der neuen Technik über die Bühne gehen. Auch die erforderliche Abnahme und Prüfung des neuen Gerätes sind in dieser Zeit vorgesehen. „Während der Umrüstungsphase greifen wir verstärkt auf das kombinierte Durchleuchtungsgerät zurück. Längere Wartezeiten hinsichtlich der Termine werden sich jedoch wohl kaum vermeiden lassen“, bittet Dr. Schur um Verständnis.

Die Mitarbeiterinnen der Radiologischen Gemeinschaftspraxis konnten sich im Vorfeld schon von der Leistungsfähigkeit der neuen Technik an einer anderen Klinik überzeugen und waren begeistert. Die direkte Schulung und Einweisung zum Gerät erfolgen vor Ort in Torgau durch einen Spezialisten der Herstellerfirma.

Die Anschaffungskosten für die neue Röntgentechnik belaufen sich nach Information von Geschäftsführer Jens Laser auf circa 400 000 Euro.

Jobs & Ausbildung

Interessieren Sie sich für eine Mitarbeit in unserem Krankenhaus oder für eine Ausbildung im medizinischen Sektor?

Unsere Bildergalerie

Krankenhaus Video

 

Nächste Veranstaltung

28/11/18 Elterninformationsabend

Werdende Eltern sind herzlich eingeladen, die Räumlichkeiten der Entbindungsabteilung, des Kreißsaales sowie der Neugeborenenstation im Krankenhaus zu besichtigen.

ganzen Artikel lesen

Unsere Baby-Galerie

Schauen Sie sich unsere Neugeborenen in der Babygalerie an und versenden Sie eine digitale Geburtsanzeige.

zur Baby-Galerie